Rosengarten & Latemar 11.-14.7.2019 359 €/439 €

Südtirol, die kontrastreiche Region im Norden Italiens, vereint das Beste aus dem alpinen Norden und dem mediterranen Süden. In unmittelbarer Nähe befindet sich das UNESCO-Welterbe Dolomiten. Charakteristisch für die Dolomiten ist der Gegensatz zwischen lieblichen, grünen Almwiesen und Wäldern und steil, häufig bis zu einer Höhe von 3.000 m, aufragenden Felsen. 

Dieses Wochenende geht es ins Latemar und den Rosengarten, zwei  gleichermaßen majestätische als auch sagenumwobene Bergketten an der deutsch/ italienisch/ ladinischen Sprachgrenze.

Am Freitag Aufstieg zum luftig im Latemar gelegenen Rifugio Torre di Pisa mit fantastischen Ausblicken auf die umliegenden Dolomiten. Danach Abstieg über die „Süße Hüttentour“, wo an verschiedenen Hütten regionale Nachspeisen serviert werden: ein Traum für Naschkatzen.

Am Samstag Rosengarten-Panorama-Runde, eine Wanderung in Zwergenkönig Laurins verwunschenes Reich. Danach ein Abstecher zum sagenumwobenen Karersee, der seinen ladinischen Namen Lec de Ergobando „Regenbogensee“ einem Zauberer verdankt, der einen Regenbogen aus Edelsteinen in den See stieß, um die Liebe der darin lebenden Nixe zu gewinnnen.

Ablauf:

Donnerstag: eigene Anreise ins Hotel Feichter in Bozen
(bei Bedarf Organisation von Mitfahrgelegenheiten)

Unterbringung im Hotel Feichter  im Herzen der Altstadt von Bozen. Das Hotel verfügt über einen Parkplatz, liegt aber auch fußläufig vom Zug- und Busbahnhof und ist daher auch gut mit dem Zug oder Flixbus zu erreichen.

17:30 Uhr: Treffen in der Hotel-Lobby für einen Begrüßungsaperitif in der Altstadt

19:30 Uhr: Abendessen vorauss. in der Trattoria Nussbaumer (nicht im Preis inbegriffen)

Freitag: Rifugio Torre di Pisa im Latemar, Abstieg über die „süße Hüttentour“ (4.45 h, 750 hm)

Nach dem Frühstück gemeinsame Auffahrt mit dem Linienbus und dem Panoramasessellift Obereggen-Oberholz (im Preis inbegriffen)

Oberholz (2090m) – Rifugio Torre di Pisa (2671m), 2.30 h, 750 hm
Rifugio Torre di Pisa (2671m) –  Oberholz (2090m), 2. h, 750 hm

Abfahrt mit dem Sessellift und Rückfahrt mit dem Linienbus nach Bozen (im Preis inbegriffen)

Anmerkung: Die Wanderung kann ggf. je nach Wetter- und Schneeverhältnissen angepasst werden. Sollte sie wetterbedingt ausfallen: Besuch des Ötzi-Museums in Bozen.

19:30 Uhr: Abendessen vorauss. im Traditionswirtshaus Vögele (nicht im Preis inbegriffen)

Samstag: Rosengarten (4 h, 400 hm) und Karersee

Nach dem Frühstück gemeinsame Auffahrt mit dem Linienbus und dem Paolina-Sessellift auf den Rosengarten (im Preis inbegriffen)

Paolina Hütte (2125m) – Paolinaweg – Kölner Hütte (2339m), 1.30 h, 250 hm
Kölner Hütte (2339m) – Hirzelweg – Rotwandhütte (2283m), 1.45 h, 110 hm
Rotwandhütte (2283m) – Paolina Hütte (2125m), 0.45 h, 40 hm, 190 im Abstieg

Abfahrt mit dem Paolina-Sessellift zum Karerpass und Spaziergang zum sagenumwobenen Karersee ca. 0.30 h

Rückfahrt mit dem Linienbus nach Bozen

Anmerkung: Die Wanderung kann ggf. je nach Wetter- und Schneeverhältnissen angepasst werden. Sollte sie wetterbedingt ausfallen: Besuch des Ötzi-Museums in Bozen.

19:30 Uhr: Abendessen vorauss. im Restaurant Forsterbräu (nicht im Preis inbegriffen)

Sonntag: individuelle Heimreise

Teilnehmer: 10 Personen, weitere 5 auf Anfrage (Mindestteilnehmerzahl 4 Personen)

Termin: 11-14. Juli 2019

Preise inkl. 3x Übernachtung mit Frühstück, Begrüßungsaperitif, geführte Wanderungen Freitag & Samstag, Seilbahn auf den Rosengarten hoch & runter, Seilbahn auf den Latemar hoch & runter, Transfer Bozen – Karerpass Hin & Rück,  Transfer Bozen – Obereggen Hin & Rück

359 € geteiltes Doppelzimmer mit zwei getrennten Betten (bei Anmeldung alleine finden wir einen gleichgeschlechtlichen Zimmernachbarn für Dich)

439 € Doppelzimmer zur Einzelnutzung

Parkplatz: 24 € (8 €/ Nacht) zusätzlich

Anmeldeschluss: 9.6.2019

Zur Anmeldung